Umwelt

Menschen

Weltnaturerbe Grumsin

Reisen

Kontakt

nature-press




presse-dienst


DAS BUCH zum Weltnaturerbe

Ein Buchenwald im Wandel der Zeiten

- 300 Jahre Nutzungsgeschichte im Grumsiner Forst -


"Ich freue mich, dass die Autoren die Zeit und Kraft fanden, dieses hochinteressante, durch seine enorme Datenfülle so aussagestarke Büchlein erarbeitet zu haben."

Prof. Michael Succow

Grumsiner Forst 300 Jahre kompakt in einem Buch
"...ein großer nahezu geschlossener Buchenwald mit prächtigen Mooren und einer Vielzahl von Seen in einer atemberaubenden Reliefausstattung, das hatte ich vordem im nordostdeutschen Tiefland noch nirgendwo erlebt."

Prof. Michael Succow


Wald ist in unserer Vorstellung meist eine Konstante in der Landschaft. Das dem nicht so ist, zeigt diese spannende Nutzungsgeschichte eines Buchenwaldes. In drei Jahrhunderten haben die Menschen so vielfältige wie unterschiedliche Nutzungsansprüche an den Grumsiner Forst geltend gemacht. War es zunächst die Jagd und die exakt reglementierte Eichel- und Buchelmast der Schweine, fraßen sich später Glashütten und unglaublich riesige Viehherden durch den Wald. Mit neuen Siedlungen im Wald wurden Äcker und Grünland angelegt. Mit den gewerblich in steinreichen Endmoränen gewonnenen Graniten wurden Häuser, Straßen und Eisenbahnlinien gebaut.


Grumsiner Forst steinreich und "Achterbahnrelief" TIPP: "Die Lektüre des Buches, das einen breiten Leserkreis anspricht, lädt ein, diesen besonderen Wald selbst zu besuchen und seine Eigenart und Schönheit vor Ort auf Wanderungen zu erkunden."

PD Dr. Stefan Zerbe


Ein Wald im Wandel. Und doch "vergessen" Wälder wenig. Noch heute erinnern Glasfunde an die Glashütten des 17. und 18. Jahrhunderts, zeugen rostende Eisenloren und kunstvoll befestigte Abfuhrwege von der ehemaligen Steingewinnung, weisen karge Wälder auf frühere Streunutzung. Viel vom Zauber des Grumsiner Forstes, heute Kernzone im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, erschließt sich bei einer Wanderung. Reizvolle Routenvorschläge schließen das Buch ab und machen Lust, in diesem Wald Begegnungen mit der Vergangenheit zu suchen.


Autoren: Michael Egidius Luthardt, Roland Schulz und Monika Wulf

102 S., Karten, ISBN 3-9807627-7-7, Preis 15.- Euro

Verlag Natur und Text, Friedensallee 21, 15834 Rangsdorf

Oder direkt über: info(at)nature-press.de